Ein weiteres Mysterium der Pandemie heißt Long Covid. Je nach Studienlage sind zwei bis 15 Prozent der Infizierten betroffen – unabhängig vom Schweregrad des ursprünglichen Krankheitsverlaufs. In diesem entwickeln wir eine auf Sie abgestimmte und ärztlich begleitete Therapie, um Sie auf dem Weg zurück ins Leben zu begleiten.

Long Covid äußert sich genauso vielfältig wie die Krankheitsverläufe bei einer Covid-Infektion aussehen können. Mit rund zwei Drittel ist allerdings starke Erschöpfung (Fatigue Syndrom) am weitesten verbreitet, knapp die Hälfte der Betroffenen klagt über Kopfschmerzen. Weitere typische Symptome sind Konzentrationsstörungen, Haarverlust und Atemnot – genauso wie Geruchs- und Geschmacksverlust. Betroffene haben zum Teil so starke Beschwerden, dass sie nicht mehr in ihren gewohnten, ursprünglichen Alltag zurückkommen und häufig nur noch reduziert oder gar nicht mehr arbeiten können.