Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK
 

Die männlichen Wechseljahre - Andropause

In diesem Lebensabschnitt, der Bestandteil des natürlichen Alterungsprozesses ist, treten häufig psychosoziale Belastungen auf und die durchschnittliche sexuelle Aktivität ist rückläufig. Dies kann v.a. auf die nachlassende Hodenfunktion im Alter und dadurch erniedrigte Testosteronwerte bis hin zum Testosteronmangel zurückgeführt werden.

Die Störungen beinhalten eine

  1. Abnahme der Libido bis hin zu deren Verlust
  2. Abnahme der Vitalität mit Nachlassen der psychischen und physischen Leistungsfähigkeit
  3. Erektile Dysfunktion mit Erektionsproblemen bzw. Potenzschwäche
  4. Reduktion der Muskelmasse bzw. Muskelschwund
  5. Reduktion der Knochendichte
  6. Herzklopfen
  7. Blutarmut (Anämie)
  8. depressive Verstimmungen

Diese Beschwerden können die Lebensqualität deutlich einschränken. In diesem Fall kann durch eine Hormonersatztherapie mit naturidentischen Hormonen eine deutliche Besserung oder sogar Beschwerdefreiheit erzielt werden. Außerdem sind Hormone für die Leistung des Gehirns (z. B. Merkfähigkeit und Konzentration) sehr wichtig und erhalten uns jung und frisch! Die Behandlung mit bioidentischen Hormonen ist für Männer ebenso wichtig wie für Frauen, damit sie ihr reifes Alter bei optimaler Gesundheit verbringen können.

Wir arbeiten in der Praxis ausschließlich mit naturidentischen Hormonen. Anhand Ihrer Beschwerden, Wünsche und der Laborergebnisse erstellen wir eine individuelle Rezeptur, die dann von einer Rezepturapotheke speziell für Sie angefertigt wird.

Bei Interesse sprechen Sie uns bitte an und vereinbaren einen Beratungstermin in der Praxis.

Ihre Dr. med. Andrea Löhe-Quast

Voraussichtliche Kosten für die Hormonbehandlung